Psychosoziale Beratung

An den drei Neuromuskulären Zentren in Bayern (Bayern Süd, Bayern Mitte und Würzburg) bie-ten Mitarbeiterinnen der DGM – LV Bayern – psychosoziale Beratung für muskelkranke Menschen und ihre Angehörigen an. Das Beratungsangebot steht sowohl Patientinnen und Patienten der Neuromuskulären Zentren als auch Betroffenen und Interessierten der jeweiligen Region zur Verfügung.

Die Sozialarbeiterinnen unterstützen Betroffene dabei, die Diagnose und das Krankheitsgeschehen zu verarbeiten.

• Sie stellen Informationsmaterialien über Muskelerkrankungen und die damit zusammenhängenden Fragen zur Verfügung.

• Auf Wunsch vermitteln sie Kontakt zu Gleichbetroffenen oder Selbsthilfegruppen.

• Sie beraten in Fragen des Schwerbehindertenrechts, der Pflegeversicherung und anderer finanzieller und sozialer Leistungen.

Darüber hinaus helfen sie bei der Bewältigung des Alltags mit der Erkrankung, d.h. bei Fragen zu Kindergarten- und Schulbesuch, zu Ausbildung und Berufstätigkeit, zur Gestaltung der Wohnsituation, zur Organisation von Pflege, zur Beschaffung von technischen Hilfsmitteln und vielem anderen mehr.

Persönliche Gespräche mit Betroffenen oder Angehörigen können im Bereich des jeweiligen Neuromuskulären Zentrums oder im Rahmen von Hausbesuchen stattfinden. Eine Vielzahl von Kontakten kommt per Brief / e-mail oder Telefon zustande. Die Beraterinnen versuchen geeignete Unterstützungsangebote vor Ort zu vermitteln und arbei-ten mit anderen Fachdiensten eng zusammen.

Zusätzlich bieten sie Informations- und Begegnungsveranstaltungen oder Gesprächskreise (so z.B. für ALS-Erkrankte, für Angehörige von ALS-Betroffenen, für Eltern von muskelkranken Kindern) an.

Die Vielfalt der Angebote ermöglicht eine kontinuierliche und bedarfsorientierte Begleitung von Muskelkranken und ihren Angehörigen, die mit dem Zeitpunkt der Diagnosestellung beginnt und die gesamte Lebensspanne des Erkrankten umfasst.


Neuromuskuläres Zentrum Bayern Süd
Friedrich-Baur-Institut
Albertine Deuter
Ziemssenstr. 1a, 80336 München
Tel.: 089/4400-57411
email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neuromuskuläres Zentrum Würzburg
Abteilung Medizinische Genetik
Angelika Eiler 
Biozentrum Am Hubland
97074 Würzburg
Tel.: 0931/318-4074
email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neuromuskuläres Zentrum Bayern Mitte
Neurologische Klinik mit Poliklinik,
Susanne Werkmeister 
Schwabachanlage 6, 91054 Erlangen
Tel.: 09131/8534512
email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktiv werden in der DGM

Sie haben gern Kontakt zu Menschen?
Sie möchten sich für andere einsetzen?
Sie suchen eine sinnvolle Aufgabe?

Im Landesverband Bayern e.V. der DGM sind etwa 50 Personen ehrenamtlich engagiert. Viele von ihnen sind selbst von einer Muskelerkrankung betroffen oder als Angehörige von Muskelkranken bei der DGM tätig.

Spendenkonten

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke
(DGM) – Landesverband Bayern e. V. – 
IBAN: DE24 7002 0500 0007 8952 00

BIC: BFSWDE33MUE

Förderverein der DGM
– Landesverband Bayern e. V. –
IBAN:   DE02 6005 0101 7491 8927 96
BIC:     SOLADEST600

Wir sind Mitglied:

• Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V.
  www.dgm.org

• Paritätischer Wohlfahrtsverband, LV Bayern
  www.paritaet-bayern.de

• LAG SELBSTHILFE Bayern e.V.
  www.lag-selbsthilfe-bayern.de

Es ist normal, verschieden zu sein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden.