Neuromuskuläre Zentren

Seit vielen Jahren hat sich die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) zum Ziel gesetzt, die Erforschung von Muskelkrankheiten zu fördern, die spezialisierte therapeutische Versorgung von Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen zu verbessern und die psychosoziale Beratung der Erkrankten und ihrer Familien zu gewährleisten.

An den drei bayerischen Neuromuskulären Zentren (Bayern Süd, Bayern Mitte und Würzburg) arbeiten Fachkräfte unterschiedlicher Disziplinen eng zusammen (siehe Schaubild). Zu dieser Kooperation gehören die Mitarbeiterinnen des Landesverbandes (psychosoziale Beratung, physio- und ergotherapeutische Beratung), die an den Neuromuskulären Zentren tätig sind. Die derzeitigen Sprechstunden an den bayerischen Neuromuskulären Zentren entnehmen Sie bitte unserem Faltblatt zum Ausdruckn.


pyramide.gif

Aktiv werden in der DGM

Sie haben gern Kontakt zu Menschen?
Sie möchten sich für andere einsetzen?
Sie suchen eine sinnvolle Aufgabe?

Im Landesverband Bayern e.V. der DGM sind etwa 50 Personen ehrenamtlich engagiert. Viele von ihnen sind selbst von einer Muskelerkrankung betroffen oder als Angehörige von Muskelkranken bei der DGM tätig.

Spendenkonten

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke
(DGM) – Landesverband Bayern e. V. – 
IBAN: DE24 7002 0500 0007 8952 00

BIC: BFSWDE33MUE

Förderverein der DGM
– Landesverband Bayern e. V. –
IBAN:   DE02 6005 0101 7491 8927 96
BIC:     SOLADEST600

Wir sind Mitglied:

• Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V.
  www.dgm.org

• Paritätischer Wohlfahrtsverband, LV Bayern
  www.paritaet-bayern.de

• LAG SELBSTHILFE Bayern e.V.
  www.lag-selbsthilfe-bayern.de

Es ist normal, verschieden zu sein.