Informationen für Förderer

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke ist eine Selbsthilfeorganisation. Ein Großteil der Beratung und Unterstützung geschieht ehrenamtlich durch Muskelkranke und ihre Angehörigen. Gespräche unter Gleichbetroffenen helfen bei der Krankheitsbewältigung, Informations- und Erfahrungsaustausch tragen dazu bei, die Probleme des Alltags „in den Griff“ zu bekommen.

Steigende Mitgliederzahlen und eine zunehmende Komplexität der Probleme zeigten jedoch die Notwendigkeit professioneller Unterstützung auf. Das Leben mit einer chronisch fortschreitenden Krankheit bzw. Behinderung erfordert Kontinuität bzgl. Beratung und Begleitung und Verlässlichkeit hinsichtlich der Beratungsqualität.

Seit 1996 wird die medizinische Beratung und Diagnostik an den drei bayerischen Neuromuskulären Zentren (Bayern Mitte, Bayern Süd und Würzburg) durch das Angebot von psychosozialer Beratung und physiotherapeutischer Beratung ergänzt. An jedem dieser Zentren sind eine Sozialarbeiterin, eine Physio- oder Ergotherapeutin und eine Verwaltungskraft tätig. Die Finanzierung dieser Personalstellen wird durch Zuschüsse des Landes Bayern und der Bayerischen Bezirke (außer Schwaben) im Rahmen der überregionalen Offenen Behindertenarbeit gefördert. Ein erheblicher Teil der Kosten muss jedoch durch Spenden zugunsten der DGM – Landesverband Bayern e. V. – aufgebracht werden.

Auch im Bereich der Spendenwerbung ist der Einsatz von Ehrenamtlichen der DGM – LV Bayern e. V. – gefragt. Die Aktivitäten beginnen bei der Organisation von Benefizkonzerten und reichen über die Durchführung von Weihnachtsbasaren bis hin zum Verkauf gespendeter Bücher.

Darüber hinaus helfen die Kreativität einzelner Familien wie beispielsweise eine Autowaschaktion von Firmkindern, die Großzügigkeit von Privatpersonen und Firmen (z.B. Spenden anlässlich von Familien- oder Firmenjubiläen) weiter.

Die DGM – Landesverband Bayern e. V. – ist als gemeinnützig anerkannter Verein in Bayern tätig und in die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke DGM e.V. integriert. Mitglieder und Gremien sind ausschließlich ehrenamtlich tätig.

Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit durch eine Spende.

Unsere Arbeit ist von den obersten Finanzbehörden als besonders förderungswürdig und gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist deshalb steuerlich abzugsfähig.

Eine Spendenquittung stellen wir Ihnen gerne aus.

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) – Landesverband Bayern e. V. –

Spendenkonten:

Landesverband Bayern: IBAN: DE24 7002 0500 0007 8952 00, BIC: BFSWDE33MUE
Förderverein der DGM: IBAN: DE02 6005 0101 7491 8927 96, BIC: SOLADEST600

Floth-Fonds: IBAN: DE40 7002 0500 0007 8953 00, BIC: BFSWDE33MUE


Aktiv werden in der DGM

Sie haben gern Kontakt zu Menschen?
Sie möchten sich für andere einsetzen?
Sie suchen eine sinnvolle Aufgabe?

Im Landesverband Bayern e.V. der DGM sind etwa 50 Personen ehrenamtlich engagiert. Viele von ihnen sind selbst von einer Muskelerkrankung betroffen oder als Angehörige von Muskelkranken bei der DGM tätig.

Spendenkonten

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke
(DGM) – Landesverband Bayern e. V. – 
IBAN: DE24 7002 0500 0007 8952 00

BIC: BFSWDE33MUE

Förderverein der DGM
– Landesverband Bayern e. V. –
IBAN:   DE02 6005 0101 7491 8927 96
BIC:     SOLADEST600

Wir sind Mitglied:

• Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V.
  www.dgm.org

• Paritätischer Wohlfahrtsverband, LV Bayern
  www.paritaet-bayern.de

• LAG SELBSTHILFE Bayern e.V.
  www.lag-selbsthilfe-bayern.de

Es ist normal, verschieden zu sein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden.