Abschied von Professor Reiners

Im März 2016 geht eine Ära zu Ende. Prof. Karlheinz Reiners, seit vielen Jahren Leiter des Neuromuskulären Zentrums Würzburg, verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand.

Im Rahmen eines festlichen Abendessens im Anschluss an das Treffen des Sprecherrats der Neuromuskulären Zentren wurde er von Prof. Benedikt Schoser (Leiter des Neuromuskulären Zentrums Bayern Süd) geehrt. Elisabeth Schäfer (Vorstandsmitglied der DGM – Landesverband Bayern e.V. -) verlieh ihm als Dank für seine Loyalität und die jahrelange gute Zusammenarbeit den Ehrenpreis des Landesverbandes Bayern.

Prof. Karlheinz Reiners wird von Patienten, Mitarbeitern und Kooperationspartnern gleichermaßen sehr geschätzt. Sein breit gefächertes, umfangreiches Wissen, gerade im Bereich der Muskelkrankheiten, hat vielen Betroffenen zu ihrer Diagnose verholfen und im Kreis der Kollegen dazu beigetragen, knifflige Fragen zu klären. Im Rahmen neuromuskulärer Seminare und Fachtagungen hat Prof. Reiners als hervorragender Lehrer sein Wissen an andere vermittelt, darüber hinaus mit viel Fingerspitzengefühl und diplomatischem Geschick Veranstaltungen geleitet, aber auch wichtige Projekte vorangetrieben. Prof. Karlheinz Reiners ist allen, die mit ihm in Verbindung stehen, ein zuverlässiger und geschätzter Kooperationspartner – kompetent in fachlichen Fragen und selbstverständlich ansprechbar in vielen Belangen des täglichen Lebens.

Der Vorstand der DGM – Landesverband Bayern e.V. – und die Mitarbeiterinnen des Beratungsteams am Neuromuskulären Zentrum Würzburg wünschen ihm für den nächsten Lebensabschnitt in seiner „alten Heimat“ Mönchengladbach von Herzen alles Gute!

Angelika Eiler
Sozialberatung am NMZ Würzburg

 

Hier sind Sie richtig!

 - wenn Sie von einer Muskelerkrankung betroffen sind oder jemand in Ihrem persönlichen Umfeld muskelkrank ist

- wenn Sie Informationen zu unterschiedlichen Muskelerkrankungen suchen

- wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten
- sich für unseren Verein und unsere Ziele interessieren

Mit dieser Homepage möchten wir Sie über Aktuelles in unserer Selbsthilfeorganisation informieren und die Kontaktaufnahme zwischen Muskelkranken erleichtern.

drachen